Schuld

Der Umstand, dass jemand für etwas Negatives verantwortlich ist.
„Er ist schuld.“

 

Ursache von etwas Unangenehmen, Bösem oder eines Unglücks, das Verantwortlichsein, die Verantwortung dafür.
„Er ist verantwortlich.“

 

Bestimmtes Verhalten, bestimmte Tat, womit jemand gegen Werte, Normen verstößt; begangenes Unrecht, sittliches Versagen, strafbare Verfehlung.
„Er hat (eine) schwere Schuld auf sich geladen.“

 

Das persönliche Dafürkönnen für das begangene Unrecht.
(juristische Definition)

 

Verstöße gegen Normen, Gebote oder Verbote und die Nichterfüllung von sittlicher oder moralischer Pflicht können Schuldgefühle auslösen.

Zitat

Was man mit Gewalt gewinnt,
kann man nur mit Gewalt behalten.

 

Mahatma Gandhi

Strukturelle Gewalt

Strukturelle Gewalt wird nicht von einzelnen Personen, sondern von der gesellschaftlichen Struktur ausgeübt. Zum Beispiel:

 

Mädchen dürfen die Schule nicht besuchen
Bei gleicher Qualifikation und Arbeit verdienen Frauen weniger.

Psychische Gewalt

Als psychische Gewalt bezeichnet man alle Verletzungen, die man anderen zufügt, ohne ihren Körper zu berühren. Zum Beispiel:

 

Beleidigung
Anschreien
Erniedrigung
Drohung
Einschüchterung
Erpressung
Ausgrenzung
Diskriminierung
andere lächerlich machen
Beschimpfung
Bloßstellung
Demütigung
Ignorierung
Mobbing
Belästigung
Vernachlässigung